Etwas früher als geplant…

… melde ich mich heute schon wieder zu Wort.

Ich hatte in den letzten Tagen ein sehr inspirierendes Erlebnis und die Vorfreude auf mein Abenteuer ist nun kaum noch zu bändigen.

Durch Zufall bin ich auf den Blog einer Kollegin, welche ich bis dato nur vom Namen her kannte, aufmerksam geworden. In einem Atemzug habe ich diesen vom Anfang bis zum Ende durchgelesen. Mein stetiger Begleiter.. das Grinsen im Gesicht. Es ist ein so wundervoller Bericht über das Alleinreisen mit all seinen Facetten und der Erkenntnis, dass man zwar alleine unterwegs ist, aber dies keinesfalls bedeutet einsam zu sein.

Bereits beim Lesen der ersten Zeilen habe ich eine gewisse Verbundenheit empfunden und wollte ihr unbedingt meine Gedanken mitteilen. Etwas verunsichert, wie sie auf meinen „Überfall“ reagiert, habe ich ihr eine Email geschrieben. Und was soll ich sagen… wir sind gegenwärtig im stetigen Emailkontakt und ich bin einfach nur dankbar, dass ich seit dieser Begegnung  noch mehr in meinem Vorhaben alleine zu reisen bestätigt bin, ich viel mehr Lust habe meinen Blog zu schreiben, da mir das Schreiben unheimlich viel Spaß macht und vielleicht auch ich irgendwann andere Menschen mit meinen Worten und Erlebnissen inspirieren kann  und ich schlussendlich schon vor Beginn meiner Reise das Gefühl habe nicht einsam zu sein.

Es ist einfach verrückt, wie sehr schreiben (und dann hoffentlich unterwegs auch reden) über gleiche Interessen, Erlebnisse und Emotionen verbindet und sich das Gefühl einstellt, man kennt sich schon eine halbe Ewigkeit. Ich freue mich so sehr auf das, was da noch alles kommen mag.

 

„Es sind die Begegnungen mit Menschen,
die das Leben lebenswert machen.“

Guy de Maupassant

 

Falls auch ihr Lust habt den Blog zu lesen und sowieso schon immer mal den Jakobsweg laufen wolltet, schaut doch mal hier vorbei: https://tanzpaulinescamino.wordpress.com/

Ich für meinen Teil sitze nun mit einem Glas neuseeländischen Sauvignon Blanc auf der Couch, lasse den Tagträumen freien Lauf und möchte diesen Beitrag mir ihren Worten beenden, weil dem nichts hinzuzufügen ist.

Das Leben ist schön!

#129

Eure Claudi

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Etwas früher als geplant…

  1. tanzpauline schreibt:

    Liebe Claudi, ich hab deinen wunderschönen Text mit einem portugiesischen Vino Verdhe in der Hand gelesen und stoße virtuell mit dir an – auf das wir uns kennen lernen durften , auf das Schreiben, auf das Reisen, auf die Begegnungen und auf das Leben.

    In Gedanken werde ich mit dir nach Neuseeland reisen und freue mich, über deinen Blog ein wenig dabei sein zu können.
    Alles Liebe
    Tanzpauline 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s